Schliessen
Heute:0

Kleine Stille

Einen Auftrag bearbeiten, mit der Freundin essen gehen, wieder mal nähen, vielleicht den Flur endlich streichen, jedenfalls viel mit den Händen arbeiten. Sonne und Wärme genießen, mal wieder auf den Stoffmarkt gehen. Das sind die Dinge, die ich in den nächsten Tagen tun möchte. Wenig reden und noch weniger tun müssen, auch.
Habe viel zu verarbeiten, und muß mich nun um mich selber kümmern, damit die schlechten Träume mich wieder verlassen.
Mag sein, ich werde noch davon erzählen, vielleicht.
Ich möchte mein Leben etwas aufräumen. Dafür braucht es Ruhe.

Spieltrieb

Stelle mir vor, ich hätte Geld wie Heu, einsetzbar unter der Bedingung, daß ich nicht aus meiner Wohnung auszöge, und die Finanzmittel zunächst nur für diese einsetzte, was würde ich machen? Wohnzimmer und Flur streichen …

Artikel lesen

Sturmauge

Meine Ma ist bis Anfang Februar sicher, versorgt und in kommunikativem Umfeld (die Fahndung nach Langzeitpflege setzt sich fort). Die Widersprüche ans FA sind übermittelt, meine Klienten sind verständnisvoll gegenüber Verschiebungen, die Reparatur der Spülmaschine …

Artikel lesen

Herbstanfall

Den ersten Herbstanfall ausgetobt. Pflanzen beschnitten, Bücher sortiert, Regale abgeseift, Schubladen und Schränke aufgeräumt, diverse Maschinen entkalkt, Magnettafeln entrümpelt, und alle ‚offenen Ecken‘ entfernt – keine Keksdosen mehr hinter dem Fernseher, keine Büroutensilien mehr neben …

Artikel lesen

Verschiedene Tode

Der Vater der Kölner Freundin erliegt einem plötzlichen Herzinfarkt. Schwerstkrank, auch geschlagen mit einer aggressiven Demenz, in psychatrischer Behandlung, hilft es rein gar nichts zu wissen, daß es für ihn wahrscheinlich eine Erlösung war. Der …

Artikel lesen
Nachtgedanken
275 x

Heute

Ein Wunder von einem Sommertag und eine noch schönere Sommernacht. Grüner Pappelduft und viele andere Düfte drängen in mein Zimmer. Habe mir zur Nacht Coldplay aufgelegt. Es wäre schön gewesen die Sommergedanken und -gefühle mit …

Artikel lesen

Neuland (Tag 391)

Auf mir unbekannten Wegen – Zufallsgenerator? – bin ich als zu Befragende im Mikrozensus gelandet, Schreiben kam heute. Mitgeliefert: Zu allererst eine ellenlange Suada zur Verpflichtung zur Auskunft, Strafbewehrung bei Nichterfüllung inklusive. Auch: eine URL, …

Artikel lesen

Kreativküche

Ein Freund gab mir auf meine Bitte ein Rezept für eine Suppe, mit Lauch, Zwiebel, Schmelzkäse, Hackfleisch, Weißwein, Pilzen, Brühe. Meine Bestandsliste sah so aus:Lauch, Schmelzkäse, Hackfleisch, Weißwein, Pilze, Brühe, Kräuterfrischkäse, Zwiebel, Sahne. Wie schön, …

Artikel lesen

Spiele

Staubsauger sind dem Grunde nach des Teufels – selbst die leiseren Geräte machen einen Heidenlärm, den ich nie mochte. Bei drei Katzen, Streu allenthalben und fliegenden Haaren greife ich also oft zum Besen. Neuerdings allerdings …

Artikel lesen

Notfall?

Ich fand’s vor Wochen schon witzig, daß plötzlich das Rezept für Köttbullar in der Ikea-Machart im Netz zu finden war. Wie das wohl kam? Ist die Coronapandemie – aus der Sicht des blaugelben Schweden – …

Artikel lesen

Momentaufnahme

Wenn sich der große Wunderkatzer hinter meine Kniee kuschelt, oder wenn sich der kleine Zauberer mit dem Seidenfell an meine Oberschenkel schmiegt, hat kein Fernsehfilm eine Chance. Ich schlafe binnen weniger Minuten wie ein Klotz …

Artikel lesen