Schliessen
Heute:0

Theorie und Praxis

Am späten Abend wollte ich noch das Kleid ändern. Die Nähte hatte ich aufgetrennt, die neuen Belege zugeschnitten, dann das Kleid auf dem Tisch liegen lassen, weil ich mir noch einen Film ansehen wollte. Was soll ich sagen – ich habe nicht genäht, siehe Photo.
Das erinnert mich an die Geschichte vom Propheten Mohammed, der dem Ruf zum Gebet folgen wollte und merkte, daß sich seine Katze auf seinen Gewandärmel gelegt hatte und eingeschlafen war. Mohammed, so heißt es, schnitt sich den Ärmel vom Gewand um das Tier nicht zu stören, und ging zum Gebet.
Finde ich sehr nachvollziehbar. Ich hatte wirklich nicht das Herz den so augenscheinlich mit sich und der Welt im Reinen seienden Merlin aufzuschrecken. Morgen ist auch noch ein Tag.

Herbstanfall

Den ersten Herbstanfall ausgetobt. Pflanzen beschnitten, Bücher sortiert, Regale abgeseift, Schubladen und Schränke aufgeräumt, diverse Maschinen entkalkt, Magnettafeln entrümpelt, und alle ‚offenen Ecken‘ entfernt – keine Keksdosen mehr hinter dem Fernseher, keine Büroutensilien mehr neben …

Artikel lesen

Verschiedene Tode

Der Vater der Kölner Freundin erliegt einem plötzlichen Herzinfarkt. Schwerstkrank, auch geschlagen mit einer aggressiven Demenz, in psychatrischer Behandlung, hilft es rein gar nichts zu wissen, daß es für ihn wahrscheinlich eine Erlösung war. Der …

Artikel lesen
Nachtgedanken
69 x

Heute

Ein Wunder von einem Sommertag und eine noch schönere Sommernacht. Grüner Pappelduft und viele andere Düfte drängen in mein Zimmer. Habe mir zur Nacht Coldplay aufgelegt. Es wäre schön gewesen die Sommergedanken und -gefühle mit …

Artikel lesen

Neuland (Tag 391)

Auf mir unbekannten Wegen – Zufallsgenerator? – bin ich als zu Befragende im Mikrozensus gelandet, Schreiben kam heute. Mitgeliefert: Zu allererst eine ellenlange Suada zur Verpflichtung zur Auskunft, Strafbewehrung bei Nichterfüllung inklusive. Auch: eine URL, …

Artikel lesen

Kreativküche

Ein Freund gab mir auf meine Bitte ein Rezept für eine Suppe, mit Lauch, Zwiebel, Schmelzkäse, Hackfleisch, Weißwein, Pilzen, Brühe. Meine Bestandsliste sah so aus:Lauch, Schmelzkäse, Hackfleisch, Weißwein, Pilze, Brühe, Kräuterfrischkäse, Zwiebel, Sahne. Wie schön, …

Artikel lesen

Spiele

Staubsauger sind dem Grunde nach des Teufels – selbst die leiseren Geräte machen einen Heidenlärm, den ich nie mochte. Bei drei Katzen, Streu allenthalben und fliegenden Haaren greife ich also oft zum Besen. Neuerdings allerdings …

Artikel lesen

Notfall?

Ich fand’s vor Wochen schon witzig, daß plötzlich das Rezept für Köttbullar in der Ikea-Machart im Netz zu finden war. Wie das wohl kam? Ist die Coronapandemie – aus der Sicht des blaugelben Schweden – …

Artikel lesen

Momentaufnahme

Wenn sich der große Wunderkatzer hinter meine Kniee kuschelt, oder wenn sich der kleine Zauberer mit dem Seidenfell an meine Oberschenkel schmiegt, hat kein Fernsehfilm eine Chance. Ich schlafe binnen weniger Minuten wie ein Klotz …

Artikel lesen