Ähnliche Beiträge

7 Kommentare

  1. SEHR spannend!
    Aber auch eigentlich total logisch, denn das Riechzentrum ist halt eines, das sehr unmittelbar reagiert.
    Ich hatte es einmal, daß ich in einer engen Gasse in Unterfranken lief und mich unvermittelt als Kindergartenkind im Rheinland im Hof des Großelternhauses wiederfand, sozusagen. Was war passiert? Es roch genau so – ein “untergegangener” Geruch, denn dort im Hof war im Hintergebäude eine uralte Metzgerei. Ich kann den Geruch nicht beschreiben – ein Gemisch aus Räucherei, Fleisch, Muff in den alten Wänden undundund – den ich in all den Jahren nie zuvor und seither nie wieder roch.
    WEnn man dann so eine Geruchsassoziation so gut nutzen kann – wunderbar!!! :-)

    1. Was anderes: schon öfter fand ich schade, daß ich Deine Fotos zu den Artikeln nicht ganz ansehen kann, sondern nur als Streifen oben. Ich weiß, sie sind größer, denn in den Übersichtskacheln auf der Startseite sieht man’s – aber eben nur winzig.
      Ist das beabsichtigt?

      1. Wenn es mehr oder weniger nur Schnappschussillustration sind, ja.
        Mache ich vernünftige Bilder, gibt es auf den Einzelseiten Galerien oder auch mal ein Einzelbild zum größer machen. :-) (Den Misthaufen von heute wirst du ja wohl nicht gemeint haben … Kicher.)

    2. Ich war … überrascht. Die Situation: Schnupperproben vor dem Parfumregal, Dupes, also Kopien bekannter Düfte, nicht immer leicht zu erkennen. Dieser brachte einen Tsunami an freundlichen Gefühlen, der Buchhalter im Hirn ordnete ihn direkt einer Lebenslage zu, ewig vergangen, doch blieb die helle Stimmung und das gute Gefühl von der Zuordnung unbeeindruckt. Logisch, daß ich den einfach kaufen mußte. Ich hoffe, ich wirke nicht auf meine Mitmenschen wie ein ganzer arabischer Männerp… Grins. Dieser Duft ist laut.

      Sowas geht manchmal auch mit taktilen Eindrücken. Die Geschichte dazu erzähle ich dir, wenn ich an die Schlei komme. :-) Ab Mitte April habe ich eine reelle Chance. Lass uns darüber demnächst telefonieren.

      1. Oh! Da ich keine Kommentare abonnieren kann, vergesse ich manchmal, nachzusehen – so auch diesmal, obwohl ich das mit den Bildern wirklich wissen wollte (und schade finde, denn es sind immer mal welche dabei, die ich gern ganz oder größer sähe)
        Erst jetzt also eine Antwort:
        Mitte April ist schon “durch” – aber ich sag mal, wann es NICHT geht: KW 18 und 19 ist die Chefin in Urlaub und ich werde außer arbeiten und mich für die Arbeit ausruhen nicht viel mehr tun können. Da passts also nicht. Und KW 24 und 25 sind wegen Renovierungsarbeiten geblockt.
        Ansonsten: freie Fahrt für unser erstes Treffen von Angesicht zu Angesicht! :-)

        1. KW – da mußte ich doch etwas blättern. Grins. Meine Idee wäre entweder Anfang Juni oder Anfang Juli, der Mai ist bei mir reichlich dicht, ein Teil vom Juni auch schon. Glücklicherweise hetzt uns niemand.

          1. Anfang Juli ist ALLES frei. Bei Juni müssen wir nochmal telefonieren, das ist zu kleinteilig zum aufschreiben ;-)
            Ich finde die KW immer ganz hilfreich bei sowas, aber muß auch eine bestimmte Kalendersicht immer erst einstellen, weil sie soooo oft nicht gebraucht werden *g*

Kommentare sind geschlossen.