Ähnliche Beiträge

9 Kommentare

  1. Für das Waschen und Aufhängen der Haie möchte ich Sie gleich mal besonders loben. Überhaupt ist Ihre Tatkraft bewundernswert, was Sie alles in kurzer Zeit schaffen. Es scheint Ihnen leicht von der Hand zu gehen.

    1. Wissen Sie, wenn man wochenlang in der Wohnung sitzt – und liebe meine, wie Sie wissen – dann fallen einem tausend Kleinigkeiten auf, die eigentlich schon lange störten. Ich bin einfach der Typ, der sowas dann angeht, eins nach dem anderen. Dabei ist es zwar Arbeit (nach physikalischer Definition – Leistung x Zeit), aber es fühlt sich nicht nach Mühe an. Vor allem weil die Ergebnisse so schön unmittelbar sind – und meistens wie gewünscht ausfallen ????

    1. Radio Eriwan sagt: Im Prinzip ja. Nur sehe ich mit der schwarzrahmigen Computerbrille in dieser Kombination aus wie eine gestrenge Oberlehrerin, ein Eindruck, den ich lieber vermeiden möchte ????

        1. Absolut. Die slawischen Wangenknochen – da mach man nix dran. Aber ich denke, meine Klienten werden es überleben – die sehen nämlich auch nicht frisierter aus. Grins.

  2. Zu Online – Seminaren habe ich heute folgendes Meme gesehen: Wenn man bei “Webinar” das “b” um zwei Stellen verschiebt, dann geht es eigentlich.. :-D
    Natürlich wünsche ich dir dabei viel Erfolg. Bin ja gar nicht so.

    Das mit der Kommode fand ich sehr überzeugend!

    1. Habe ich auch gesehen, grinsend. – Wie sagt man in Köln: Man muß ooch jönne könne.
      Die Kommode sieht aus wie neu. Hätte ich viel eher so machen sollen.

  3. Jo, wirkt ähnlich (ich komme grad über den Link bei mir hierhin), bloß wesentlich planvoller. ????
    Und leiderleider: bis bei uns die ganze Wohnung blitzt (und auch noch incl. Böden und Wänden, es ist nicht zu fassen!!) müsste es 1.ein Lockdown geben, von dem auch wir beide betroffen sind (möge es nie geschehen!!!) und 2. müsste das dann mindestens ein Jahr dauern. Denn wir sind beide nicht do tatkräftig UND da ist ja noch der Garten…..

Kommentare sind geschlossen.