Einfache Dinge

Manchmal kann man tagelang nur frisches Brot, guten Käse, ein paar Oliven, ein Stückchen Chorizo zu Abend essen, vielleicht mit einem guten gekühlten Glas Weißwein. Ich backe selbst eine Chiabatta, vielleicht mit ein paar angemörserten Fenchelsamen darin, und brauche nicht einmal Butter oder Wurst dazu.
Wenn ich diese ‘Phasen’ habe, ist meist Anthony Bourdain dafür verantwortlich. Er war ein wildes Genie. Seine ‘Geständnisse eines Küchenchefs’ lese ich immer wieder. Mir ist niemand bekannt, der so wüst-sinnlich über Essen und das Kochen denken, fühlen, schreiben konnte, und dabei so schöne Plädoyers für die vermeintlich simplen Dinge – Brot, Wein, Käse – gehalten hätte.

(Es will mir noch immer nicht in den Kopf, dieser Suizid eines Menschen, den ich als zutiefst lebenswütig empfand und empfinde.)

Kommentar schreiben.

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Obligatorische Felder sind markiert *