Wellenschlag – eine Art Bulletin

(Ich hab’s einfach mit den Wassermetaphern …)

Medizinisch gesehen waren die letzten sechs Monate ein Höllentrip. So richtig ‘rund’ lief mein kleiner Körper seit letztem Jahr Oktober nicht mehr, es hakte an einem halben Dutzend Stellen. Alles einzeln nicht besorgniserregend, in der Kombi aber schlicht unerträglich. Die Folge war ein Marathon an Arztterminen – und das in Berlin. Ächz. Es dauert gefühlt Jahrhunderte einen Termin bei einem Facharzt zu bekommen, deshalb hat sich die ganze Sache auch so gezogen. Kann man nur auf der Stoa abreiten, sowas.
Jetzt endlich weiß ich woran ich bin.
Fazit: Alle Systeme, die ab der vierten oder fünften Lebensdekade irgendwelche Zicken zu machen pflegen, sind bestens in Schuss. Herz, Gefäße, Nieren, Leber, Neurologie, Gelenke, Knochengerüst. Blutwerte einer Dreißigjährigen.
Irgendwo mußte aber dieses verlixte Gesamtbild Marke ‘Lasst mich alle in Ruhe. Und darf ich auch mal wieder durchschlafen?’ seine Ursache haben.
Die ist nun dingfest.
Und weil bei mir immer alles multifaktorell sein muß (Grrrrrrr!) ist das natürlich auch jetzt wieder dran: Meine Schilddrüse dreht leidlich am Rad, mein Hormonhaushalt macht das im großen Stil. Meine medizinischen Berater (vulgo:Ärzte) und ich haben jetzt die undankbare Aufgabe die ganze Nummer einzupegeln. Das kann noch sehr lustig werden, und aller Fachkenntnis zum Trotz ist eine Menge trial and error im Spiel- Nunja. Wenn ich in der Folge der Probieraktionen meine Schlafstörungen und die immer wieder sehr heftige Antriebslosigkeit – die passt so gar nicht zu meinem Charakter – loswerden will, muß ich da wohl durch.

Wenn meine Mediziner richtig liegen, dürfte ich schon in zehn Tagen wieder Ähnlichkeit mit meinem alten Selbst haben.

Und sollte sich jemand über die HET in der PMP mit mir austauschen wolllen (Betroffene kennen diese Kürzel) – Bitte. Gerne! Ich habe in der letzten Woche so um den Dreh 120 Seiten darüber gelesen, aus unterschiedlichsten Quellen, und könnte aus dem Stand eine einstündige Vorlesung darüber halten. Grins.

Kommentar schreiben.

Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht.Obligatorische Felder sind markiert *