Misc. Ende September, materielastig

Die Tagespolitik – wer mit wem, warum und wie – spottet aktuell jeder Beschreibung. Das Wetter ist herbstlich und eher nass seit gestern. Ich arbeite ziemlich viel. Mit anderen Worten: Wenig Berichtenswertes. Da am├╝siere ich meine handverlesenen Leser doch lieber mit Geschichten aus dem Leben ­čśâ
Allem voran: Mein Widerstand gegen Tiger ist heute mit Schwung zusammengebrochen. Am sp├Ąten Nachmittag habe ich mich spontan in einer Arbeitspause aufs Rad geworfen und nachgeschaut, ob das Tier noch da ist. Jetzt wohnt er bei mir, und findet auch bei anderen Gegenliebe.

Die Rubrik der Fund- und Geschenkest├╝cke habe ich str├Ąflich vernachl├Ąssigt. Nachtrag also.

Man schenkte mir einen neuen Schaukelstuhl. Der alte war f├╝r meine Augen, wiewohl stabiler als die Neuversion, einfach zu katzengesch├Ądigt. Dennoch habe ich den ebenfalls verschenken k├Ânnen und man freute sich dar├╝ber. Wann immer einer dieser St├╝hle ‚auf‘ war, fand sich jemand, der einen zu verschenken hatte. Wir sind inzwischen bei Nr. 4.

Die Inselsehnsucht hat seit dem ersten Aufenthalt in dieser Weltgegend Folgen f├╝r meine Farbvorlieben gehabt. Blau – schon immer. Mit den Inseln kam die Liebe zu allen erdenklichen Wassert├Ânen. So konnte ich an diesem Ensemble, gefunden auf unserem Recyclingh├Âfchen, nicht vorbei gehen. Spielt keine Rolle, da├č mein Geschirrbestand sonst eigentlich wei├č ist. ­čśâ

Auch sonst wirft der Urlaub seine Schatten voraus. Repellent, Sonnencreme, Reiseapotheke – alles schon auf neuestem Stand. Passend fand ich in einer ‚zu verschenken‘-Kiste am Stra├čenrand diese Schuhchen. Nie habe ich Zehentrenner tragen k├Ânnen; sie taten mir weh. Diese habe ich gewaschen und dann einen langen Tag probegetragen. Was soll ich sagen – die gehen, und ich mag sie.

Spa├česhalber mache ich auch noch die passende Rechnung auf:

  • 49 ÔéČ Ikea PS Gulholmen
  • 15 ÔéČ Geschirrset (ca.)
  • 25 ÔéČ Sommerschlappen von RipCurl
  • 30 ÔéČ Tiger von Wuschelkuschel (ca.)
  • 119 ÔéČ Summe
  • 4 ÔéČ mein finanzieller Einsatz
  • 115 ÔéČ Saldo

Soviel zum Thema nachhaltig leben. Was es allerdings braucht: Geduld und ein wenig Jagdgl├╝ck.