Snippets (Tag 442 ff.)

Da hat doch der verdammte Murphy wieder zugeschlagen!

Donnerstag gegen Halbsieben am Abend klingelt das Telefon. Kann das Gespräch nicht annehmen, weil ich gerade mit einem Klienten am Mobile telefoniere. Freitag habe ich mit meiner Hausärztin gesprochen – sie haben versucht mich zu erreichen, weil sie mich gestern spontan hätten impfen können (übrige Dosis). Mann, was habe ich mir in den Tuches gebissen!

Das Pfingstwetter ist wenig erbaulich.

Zwar hat die Sonne schon Kraft, doch der Wind ist kühl bis kalt. Zudem wechselt die Wetterlage alle halbe Stunde zwischen Schlagregen und Sonne. Das war es dann mit der geplanten Fahrradtour. Stattdessen viel Gebrassel – Teste die Microanlage aus dem Keller. Zwei von drei Komponenten dysfunktional. Anlage wird entsorgt, funktionierende Boxen verschenkt. ✤ Die Dienstag zu versendende Post vorzubereiten dauert tatsächlich über eine Stunde. ✤ Die Wand über dem Herd, Samstag neu gestrichen, hat nun auch einen Anstrich aus Elefantenhaut. ✤ Näh-Mojo ist gerade nicht vorhanden – drei Teile in Vorbereitung, aber mich packt es nicht. Kommt vor. ✤ Abendessen ein Rundflug durch den Kühlschrank – mir ist nicht nach Kochen. ✤ Der Fernseher will nicht mehr mit dem Soundsystem reden. Prüfe alles, was nicht bei Drei auf dem Baum ist, letztlich läuft alles wieder. Und natürlich kriecht mir der kleine Kater dauernd dazwischen (hier passiert etwas Neues!), bremst mich ein wenig aus und ist dabei superniedlich. ✤ Telefonate mit Freunden. Alle schön. ✤ Nachbarschaftshilfe – Doppelklebeband wird übergeben, Gegengabe in Form von Geld lehne ich freundlich ab. ✤ Gänseblümchen für den Mann, wie versprochen. ✤ ‚Meinen‘ Pfingstrosen draußen ist es zu kalt. Sie gedeihen, aber spät und langsam. Es wird mindestens noch acht Tage dauern, bis eine Blüte zu erwarten ist. Zum ersten Mal seit Jahren muß ich auf Kaufware zurückgreifen. Sauteuer und ohne Duft – irgendwie ein Handel mit Zitronen, aber schön sind sie doch. ✤ Den Geburtstag der Freundin um ein Haar veschwitzt. Sakra! Da wird es Nachtragspost geben. Ich und Daten – immer wieder eine Herausforderung ✤ Die Insomnia hat mich bedingt in den Krallen – schlafe wie ein Klotz, aber nie vor Zwei in der Früh. Immerhin. ✤ Auf diese Woche habe ich irgendwie keine Lust, wird mit der Stoa gehen müssen.