43 x

Mittwoch und Co.

[Himmelherrgottsakra. Politische Diskussionen, Vorhersagen von Wirtschaftsweisen, Tagespolitik – man kann es nicht ertragen wieviel inkonsequenter Dummsinn da zu Tage tritt. Also weiter Neobiedermeier. – Das mußte mal wieder raus. Wir schalten nun um zum persönlichen Geschehen.]

Das Wetter spielt nicht so richtig mit in diesem April. Nach zwei sommerlichen Tagen ein Temperatursturz. Heute leider wieder Heizung. Wenn das so weiter geht, muß ich mich sehr ranhalten, damit sich das Deutschlandticket mehr als nur amortisiert. Andererseits: Berlin AB, hin und zurück, zack! sieben Euro weg. Mit anderen Worten: wenn ich diesen Monat noch fünf Mal ‘in die Stadt’ fahre, aus welchen Gründen auch immer, hat sich die Ausgabe schon gelohnt.
Der Berufskram geht die üblichen Wege. Gestern und heute das leidige Thema Voranmeldung abgefeiert, Buchhaltung auf Stand gebracht. Meine zufriedenen Klienten muß ich mal stupsen – Folgeaufträge wären schön. Auch die laufende Überarbeitung der Berufsseite muß ich weiter voranbringen.

Innendienst: Die Frühjahr/Sommersortierung wurde gestartet. Der Haufen im Bild stammt aus der Bereinigung der Wäsche- und T-Shirt-Kommode; was nicht mehr taugte ging in den jeweils passenden Container. Nun wieder derlei in der Planung, weil Wetter mutmaßlich auf Tage mies. Als nächstes ist also der Schuhschrank dran und der Kleiderschrank, wird auf jeden Fall eine tagesfüllende Beschäftigung. Danach der Keller. (Über die Entropie habe ich schon verschiedentlich geschimpft. Grins.)
Wenn das durch ist, geht der Frühjahrsputz der Wohnung in die zweite Runde. Die Arbeit geht mir also eher nicht aus – neben der Berufsarbeit, versteht sich.
Seelensachen: Die Antwort auf einen Brief steht noch aus. Ich formuliere seit Wochen …

Anekdote am Rande: Stahlblaues Kleid mit passender Jacke, Sandalen mit Absatz, gut gelaunte Frau, unterwegs in der Stadt, und ich bin ungelogen vier Mal angesprochen und mit Komplimenten bedacht worden, von wildfremden Menschen. Freute mich unbändig.


Bewölkt, aber trocken. Deutlich und kühl. 7-13 °C