Kunst

Vor kurzem lernte ich auf einem Fest die Künstlerin Lillian Mousli kennen. Neugierig geworden, recherchierte ich ein wenig und verliebte mich spontan in ihre Geschöpfe – Monster, Phantasiewesen, schüchterne Menschen und … Katzen.

Ich bat Lillian, ob sie nicht von mir einen Auftrag annehmen und für mich eine Katze malen würde? So kam es zum ersten Mal in meinem Leben dazu, daß ich Geld für Kunst ausgegeben habe – wenn man von guten Drucken bzw. Rahmungen einmal absieht.
Zwei Photos hatte ich der Künstlerin geschickt, einfach nur für den Eindruck, nicht als Vorlage, versteht sich. Ich wollte ja unbedingt Lillians Stil und Idee, keine photorealistische Zeichnung.
Heute habe ich das Bild abgeholt und bin sehr glücklich! Für mich eine Punktlandung, mehr kann man sich nicht wünschen.
Liebe Lillian, vielen Dank!

(Erkennt ihr die Katzenperson auf dem Bild?)

Aufrufe: 0