Kotau

Ich hatte völlig verdrängt, wie sprachgewaltig Thomas Wolfe ist. Viel zu lange hatte ich ihn nicht gelesen – und dann stolpere ich im Gutenberg-Projekt über eine Veröffentlichung von 1940, und es fegt mich aus den Schuhen.

So müßte man schreiben können …